in der Toskana

Workshops Toskana

Blick vom Podere ins Tal Val di Pesa
Edle Trauben der Weinstöcke vorm Haus
Abendliches Essen in geselliger Runde
Lunch unter der Pergola
Blick auf das Haus vom umliegenden Weinberg
Bummel durch Florenz
Blick auf den Pool im herbstlichen Morgennebel
Die Kathedrale von Siena
Gemüsegenüsse auf dem Markt in San Casciano

Auf dem höchsten Punkt der Straße von Cerbaia nach San Casciano zweigt – flankiert von hohen Zypressen – eine Naturstraße ab. Diese führt uns an dem herrschaftlichen Weingut Fattoria Montepaldi vorbei direkt zum Podere Massoli, unserem Domizil für die nächsten Tage des Workshops Toskana.

Workshops Toskana - Podere Massoli, die ZufahrtWorkshops Toskana - Podere Massoli, Blick ins Tal

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dank seiner ruhigen Lage und dem einzigartigen Ausblick über das Val di Pesa bietet Massoli einen idealen Rahmen für Entspannung und Kreativität. Vielfältige Inspiration und Anregung finden wir in der wunderbaren toskanischen Landschaft mit ihren ganz besonderen Farben und in dem ursprünglichen Charme des Hofes. Hier hat auch unser Gastgeber, der Maler Hans-Ruedi Schaffner, sein Atelier. Auch die historischen Kunstschätze von Florenz, Siena und Pisa sind von Massoli aus sehr gut zu erreichen.

        

Die Unterkunft

In der ehemaligen Scheune stellt uns eine großzügig ausgebaute Wohnung Schlafzimmer (Zweibettzimmer) und einen großen Arbeitsraum zur Verfügung.

   

Das hervorragende italienische Abendessen, zubereitet von unseren Gastgebern Nadia und Hansruedi, nehmen wir auf der Loggia bzw. der Terrasse des Haupthauses unter freiem Himmel ein.

 

Finissage im Hof
Bedrucken eines Seidenstoffs mit geschnittenem Stempel
Ein Leinenschal wird bedruckt
Experimente mit mehrschichtigem Druck mit Schriftzeichen
Shibori-gemusterte Schals zur Trocknung gehängt
Erste Phase beim Filzen einer Kappe
Nunofilz-Langshirts mit transparenten und befilzten Bereichen
Bemalen von aufgespannter Seide
Druckexperiment auf Papier
Material für unsere Kreativität
Schals in Arashi-Shibori Technik
Stempel und gedruckte Form auf Siebleinen
Tücher auf der Piazza

Kurszeiten sind die Vor- und Nachmittage, unterbrochen von einem leichten italienischen Lunch und der ortsüblichen Siesta.

Je nach Thema und Technik wählen wir unseren Arbeitsplatz im Atelier oder an einem romantischen Eckchen in der Natur.

Das Arbeiten in unserer kleinen Gruppe gibt den Freiraum für eine individuelle Umsetzung der vorher besprochenen und erarbeiteten Themen, z.B. diverse Filztechniken mit speziellen Musterungsmöglichkeiten sowie Siebdruck, Modeldruck und Materialdruck und Shibori.

Workshops Toskana – Kurstermine 2022

 

29.09. – 06.10.2022980,- €
20.04. – 29.04.2023980,- €
02.05. – 11.05.2023
alternativ
30.04. – 09.05.2023
980,- €

Die genauen Zeiten können noch relativ frei gewählt werden, auch eine längere Kursdauer ist möglich.

Der Preis beinhaltet Kurs, Unterkunft und Verpflegung.

Reisemöglichkeiten in die Toskana:

Jahrelang haben wir die klassische Reisemethode gewählt, meist einen Flug. In Corona Zeiten müssen wir natürlich 3x überlegen, was die beste Möglichkeit ist.

  1. Flug aktuell German Wings Köln-Pisa
  2. Zug
    Aachen-München, 13.39 – 19.11 ca. 120-150€, ein Umstieg 15 Uhr Frankfurt
    (von Aachen nach München mindestens 1 Umstieg, entweder Köln oder Frankfurt)
    München – Florenz, 20.10-6.18 Nightjet direkt ca. 80 €
    Dann könnten wir direkt Kaffee trinken in Florenz und man könnte einen morgentlichen Bummel durch die verhältnismäßig leere Stadt machen. Von dort mit dem Bus nach San Casciano oder Hans Ruedi holt uns ab (besser).
  3. PKW rund 1300 km
    Man kann im Sommer mit 3 Fahrerinnen die Strecke bestreiten, ausprobiert im Oktober, da war das Wetter aber entsprechend ungünstig, würde ich nicht mehr machen.
    Je nach Bedingungen und unserem Sicherheitsgefühl können 3 Personen oder mehr in einem PKW fahren. in meins passten gut 5 dünne Mädels rein, plus schlanken Gepäck. Ging sehr gut. 3 sind natürlich komfortabler. Nachzudenken auch über Zwischenstopp am Lago Maggiore. Wenn Zeit keine Rolle spielt, ist das auch eine gute Möglichkeit und verlängert das Urlaubsgefühl.

Eine Anmeldung ist mit einer Anzahlung von 250 € verbindlich, der Rest wird zwei Wochen vor Kursbeginn fällig.

Stornokosten: nach Anmeldung 250 €, 4 bis 8 Wochen vor Kursbeginn 400 €, danach ist der volle Kursbeitrag zu zahlen. Ich empfehle den Abschluß einer Reiserücktrittsversicherung – vor allem in Anbetracht der Covid-Situation.

Und hier gibt es das aktuelle Toskana-Programm als PDF Datei zum Herunterladen.